Skip to main content

 

Kettensäge kaufen – Was Du wissen solltest!

Kettensägen Vergleich – Günstige Kettensäge

1234
Einhell Elektro Kettensäge mit Power Makita Elektro Kettensäge UC3541A Elektro Kettensäge Makita  40 cm - 2000 Watt Dolmar Benzin Kettensäge PS-32C
Modell Einhell Elektro Kettensäge mit PowerMakita Elektro Kettensäge UC3541AElektro Kettensäge Makita 40 cm – 2000 WattDolmar Benzin Kettensäge PS-32C
Preis

71,45 € 99,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

83,77 € 129,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

173,22 € 269,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

199,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Antrieb240 Volt240 Volt240 VoltBenzin
Hubraum---32 cm³
Leistung/kw2,2 kw1,8 kw2,0 kw1,35 kW
Gewicht/kg5,64,7 kg5,6 kg4,1 kg
Teilung/Treibgliederstärke3/8"/1,3 mm3/8"/1,1 mm3/8"/1,3 mm3/8"/1,3 mm
Preis

71,45 € 99,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

83,77 € 129,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

173,22 € 269,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

199,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ProduktdetailsPreis bei prüfen*ProduktdetailsPreis bei prüfen*ProduktdetailsPreis bei prüfen*ProduktdetailsPreis bei prüfen*

 

Kettensäge kaufen - Was du beachten solltestDer Garten ist voller störendem Gestrüpp, Ästen und morschen Bäumen, denen Du den Kampf ansagen musst! Der beste Helfer für diese Aufgabe ist eine Ketten- oder Motorsäge. Du solltest Dir eine Kettensäge kaufen, weil es die ideale Anschaffung für grobe Sägearbeiten, wie beispielsweise das Beseitigen von dicken Bäumen oder schweren Balken ist. Herkömmliche Sägen, wie der kleine Fuchsschwanz, reichen für solche Aufgaben meist nicht aus. Darum lohnt es sich gerade jetzt sich eine Kettensäge zu kaufen, denn jedes Jahr fallen weitere Arbeiten an.

 

Denke nicht, dass eine Kettensäge nur für den Gewerbebereich sinnvoll ist, denn auch in deinem heimischen Garten stellt diese ein unverzichtbares Hilfsmittel dar. Jedoch solltest Du nicht sofort mit der Arbeit beginnen, denn der richtige Umgang mit dem Gerät muss gelernt sein. Gerade Anfänger wissen nicht, wie die Kettensäge gestartet, damit geschnitten oder diese gepflegt wird.

 

Um dennoch in den Genuss der vielen Vorteile einer Kettensäge zu kommen, haben wir für Dich die wichtigsten Punkte zusammengefasst. Wir zeigen Dir, dass die mächtige und manchmal furchterregende Kettensäge doch nur ein Gerät ist, welches Du ganz einfach verwenden kannst.

 

Inhalt:

Benzin Motorsäge – Wer braucht sie eigentlich?

Motorkettensäge vs. Elekrische Kettensäge

Benzin Motorsäge – lohnt es sich überhaupt?

Der Aufbau einer Benzin Kettensäge

Die Handhabung und die Schutzausrüstung

Technische Einrichtung für den Unfallschutz

Wartung und Reinigung

Kettensägeschein Pflicht?

Kosten eines Kettensägescheins

Finde deinen Favoriten


Wer kauft sich eine Benzin Kettensäge?

Benzin Kettensäge oder elektrische Kettensäge?Der Wunsch nach Einfachheit und einem schnellen Ergebnis hegen viele. Eine Benzin Kettensäge hat sich hier als großer Helfer herausgestellt. Zur Baumpflege kann die Kettensäge schnell überstehende Äste absägen, Baumspitzen kappen oder andere unliebsamen Hölzer entfernen. Doch auch, wenn Du regelmäßig Brennholz für Deinen Kamin benötigst, kannst Du dich für eine Benzin Kettensäge entscheiden.

 

Selbst dicke Baumstämme kannst Du damit innerhalb weniger Minuten zerkleinern. Im professionellen Bereich muss die Kettensäge nicht stillstehen. Für Hobby-Schreiner ist eine Benzin Kettensäge eine große Hilfe, um beispielsweise Balken durchzusägen. Deshalb solltest Du direkt eine Kettensäge kaufen.


Kettensägen Vergleich: Benzin Kettensäge vs. Elektrische Kettensäge

Kettensäge Kaufen - Pro und ContraDie Vorteile von einer Kettensäge mit Benzinmotor haben sich in den letzten Jahren verdoppelt. Das bedeutet, Du kannst die Kettensäge unabhängig von einem Stromnetz betreiben, beispielsweise im Wald oder Garten. Zudem haben Benzin Kettensägen durch ihren Motor eine enorme Leistung. Vor allem bei sehr dicken Hölzern ist das hilfreich, sodass die Kettensäge auf keinerlei Grenzen stößt.

 

Eine elektrische Kettensäge ist aber nicht so schlecht, wie Du jetzt vielleicht denkst. Diese Kettensäge ist wesentlich leichter. Immerhin musst Du bei einer Benzin Kettensäge noch den schweren Benzintank tragen. Zudem belastet die Benzin Kettensäge die Umwelt stärker als die Elektro-Variante. Da ein Motor verbaut ist, sind Benzin Kettensägen lauter als Modelle mit Elektrobetrieb.

Der Kauf einer richtigen Motorkettensäge hängt nur von deinen Wünschen ab!


Benzin Kettensäge günstig kaufen: Benzin Kettensäge – Ab wann rentiert sich der Kauf?

Du solltest Dir eine Benzin Motorsäge zulegen, wenn Du eine hohe Reichweite, sowie eine enorme Arbeitsfreiheit Und wann lohnt es sich?wünschst. Immerhin bist Du nicht an ein Kabel gebunden, sondern kannst Dich frei bewegen. Zudem ist die Benzin Kettensäge leistungsstärker, weshalb Du zu dieser greifen solltest, wenn Du eine hohe Sägeleistung bevorzugst.

 

Benötigst Du eine Kettensäge aber nicht regelmäßig, sondern nur für einige wenige Arbeit, solltest Du Dir lieber eine elektrische Kettensäge kaufen. Deren Leistung und Flexibilität ist für überschaubare Arbeiten vollkommen ausreichend. Wünschst Du Dir noch ein wenig mehr Freiheit, d.h. du benötigst sie nur für kleine und schnelle Arbeiten, dann solltest Du eine Kettensäge kaufen, welche mit einem Akku arbeitet.


 

Benzin Motorsäge: Der Aufbau einer Motorkettensäge

Motorkettensäge AufbauZunächst siehst Du das Motorsägegehäuse, an dem die beiden Haltegriffe angebracht sind. Im Gehäuse befindet sich der Antriebsmotor, welcher mit dem Kettensägen Kraftstoff betrieben wird. In der Regel wird zwischen Zweitakt-Benzinmotor oder Elektromotor unterschieden. Eher selten sind Viertaktmotoren, da diese eine aufwändige Schmierung benötigen. Bei den Zweitaktmotoren ist eine Gemisch Schmierung vollkommen ausreichend. Ähnlich wie beim Rasenmäher, ist zum Anlassen des Benzinmotors ein Seilzugstarter vorhanden.

 

An der Vorderseite des Gehäuses entdeckst Du ein längliches Metallblatt. Jenes wird als Kettensäge Führungsschiene, gerne auch als Blatt oder Schwert, bezeichnet. An der Kante der Schiene findest Du umlaufend eine Nut, also die Kettensäge Führung. In diese wird eine die Sägekette eingelegt. Diese läuft wiederum um die Schiene. Um die Reibung zu vermindern, ist an der vordersten Spitze der Schiene eine Rolle angebracht. Dieser Umlenkstern erweist sich als äußerst nützlich. Die jeweilige Spannung der Kette kannst Du  meist mit einem Drehknopf einstellen.

 

Um durch verschiedene Hölzer zu sägen, ist die Kette auf der Außenseite mit Sägezähnen ausgestattet. Am hinteren Ende der Schiene wird diese durch eine Fliehkraftkupplung vom Motor angetrieben. Beim Betrieb wird die Kette ständig mit Öl geschmiert, um somit einen hohen Verschleiß zu verhindern. Eine einmalige Schmierung ist nicht möglich, denn beim Sägen schleudert das Gerät einen Teil des Öls ab.

 

Neben dem Nachfüllen des Öls kannst Du eine weitere Arbeit nicht umgehen. Je nach Einsatz musst Du die Kette irgendwann schleifen. Vor allem, wenn diese Verschmutzungen, Fremdkörper oder andere Nachteile aufweist, solltest Du Deine Säge schleifen. Zum Schärfen kommen spezielle Feilen oder Kettenschärfmaschinen zum Einsatz. Diese kannst Du beim Kettensäge kaufen direkt miterwerben.

 

Denke nicht, dass jede Motorsägekette gleich ist. Es gibt unterschiedliche Schneidgeometrien und diverse Teilungen. Diese beeinflussen die Schnittleistung und -Qualität. Am häufigsten triffst Du auf die Ausprägeformen Halbmeißel oder Vollmeißel. Einige Hersteller setzen auch auf Hartmetall-Ketten, die Hartmetallplättchen auf den Schneidezähnen besitzen. Der Vorteil ist, dass diese Kette nach dem Kettensäge kaufen sehr viel länger hält. Zudem kann sie auch durch Metalle oder Gasbetonsteine schneiden. Dafür ist aber eine höhere Motorleistung notwendig. Ebenso kannst Du diese nur mit speziellen Diamantscheiben schleifen.


Unfallschutz bzw. Schutzausrüstung einer Motorkettensäge

Motorkettensäge SchutzausrüstungZwar ist das Kettensäge kaufen ein Kinderspiel, dennoch ist eine Kettensäge kein Spielzeug. Sie ist stark, schnell und kann in wenigen Sekunden zu enormen Verletzungen führen. Beim Kettensäge kaufen triffst Du auf viele unterschiedliche Sicherheitsmaßnamen, dennoch solltest Du auf deinen eigenen Schutz achten. Trage deshalb einen Schutzhelm mit Visier und Gehörschutz, genauso wie passende Schnittschutzhosen und Sicherheitsschuhe mit Schutzeinlagen. Vor der Benutzung solltest Du immer einen Blick in die Gebrauchsanweisung werfen. Darüber hinaus gibt es noch einige Grundregeln, an die Du dich halten musst.

 

Kettensäge einstellen

Vor dem Arbeitsbeginn musst Du die Sägekette korrekt spannen. Ebenso wichtig ist die Einstellung der optimalen Leerlaufdrehzahl. Dadurch vermeidest Du, dass das Sägeblatt im Standgas weiterläuft. Trotzdem darf der Motor nicht wegen einer zu geringen Drehzahl ausgehen.

 

Kettensäge starten

Stelle die Motorsäge auf den Boden und lege die Kettenbremse ein. Mit der linken Hand greifst Du nun an das vordere Griffrohr und mit dem rechten Fuß an den hinteren Handgriff. Drücke das Gerät jetzt fest auf den Boden. Alternativ kannst Du die Ferse Deines rechten Fußes auch an den rechten Handschutz stellen. Mit der rechten Hand ziehst Du nun das Anwerfseil. Willst Du eine leichte Kettensäge kaufen, kannst Du auch die Kettenbremse einlegen, die Motorsäge mit dem hinteren Handgriff zwischen den Knien und Oberschenkel festklemmen und mit der linken Hand das Griffrohr festhalten. Jetzt startest Du es mit der rechten Hand.

 

Kettensäge halten

Führe die Kettensäge stets mit zwei Händen. Die linke Hand sollte dabei den vorderen Griff umgreifen, welcher näher an der Sägeschiene liegt. Achte darauf, dass die linke Griffhand immer so positioniert ist, dass sie die Kettenbremse sauber auslösen kann.

 

Ein wenig Pech hast Du, wenn Du Linkshänder bist. Nach meinen Recherchen habe ich keine Motorkettensäge ausfindig machen können. Es liegt wahrscheinlich daran, dass in wirtschaftlicher Hinsicht die Produktion von Motorkettensägen zu teuer kommen würde, da es doch mehr Rechtshänder als Linkshänder gibt. Aber ich denke, dass man sich nach kurzer Zeit daran gewöhnt hat.

 

Kettenbremse verwenden

Für die eigene Sicherheit sollte nach jedem Schnitt die Kettenbremse eingelegt werden. Das ist ganz einfach umsetzbar, indem Du nach einem Senkrechtschnitt kurz Dein linkes Handgelenk drehst. Danach kannst Du die Stellung für den nächsten Schnitt ändern. Löse danach die Bremse, indem Du das Schwert auf den Stamm legst und mit der linken Hand das Griffrohr zu Dir ziehst. Dadurch vermeidest Du schwere Verletzungen bei einem Sturz.

 

Kettensäge Rückschlag vermeiden

Ein Rückschlag ist keine Seltenheit, wenn Du falsch sägst oder unbeabsichtigt Hindernisse berührst. Innerhalb von Sekundenbruchteilen kann das Sägeblatt reißen, zurückgeschleudert werden und in Richtung Gesicht fliegen. Das solltest Du natürlich verhindern.

 

Der Rückschlag hängt von mehreren Faktoren ab. Zunächst solltest Du einen kleinen Radius des vorderen Umklenksterns wählen, denn dadurch wird der Rückschlagbereich verringert. Ebenso ist es wichtig, dass die Kettenglieder gut geschärft sind, genauso wie eine optimale Form aufweisen. Ansonsten solltest Du darauf achten, dass Du mit Kopf, Körper und den Beinen nicht hinter der Sägekette stehst. Somit kann Dich die Kette nicht treffen, falls diese reißen sollte.

 

Arbeitshöhe einhalten

Eine optimale Arbeitshöhe darfst Du nicht vergessen. Du solltest mit der Motorkettensäge niemals über Schulterhöhe arbeiten. Der Grund ist, dass Du jetzt nicht mehr die nötige Kraft besitzt, damit Du die Säge sicher führen kannst. Das gilt nicht nur bei den großen Modellen, sondern auch den kleinen Motorsägen. Arbeite am besten im Hüft- oder Bauchbereich. Ein sicherer Stand ist dabei natürlich unverzichtbar.


Technische Elemente – Unfallschutz

Technischer UnfallschutzSobald Du eine Kettensäge kaufen willst, fällt Dir sicherlich auf, dass die modernen Geräte mit verschiedenen Sicherheitseinrichtungen versehen sind. Je mehr solche Sicherheitsvorkehrungen vorliegen, desto besser ist das Gerät zum Kettensäge kaufen geeignet. Doch was machen die einzelnen Funktionen? Wir zeigen Dir, wozu diese gut sind.

 

Fliehkraftkupplung: Diese Vorrichtung bewirkt, dass die Kette erst ab einer bestimmten Drehzahl zu arbeiten beginnt. Im Leerlauf steht die Kette also komplett still. Eine weitere Aufgabe der Fliehkraftkupplung ist, dass diese die Überlastung oder das Auslösen der Kettenbremse mittels Durchrutschen verhindert, sodass der Motor nicht abgewürgt wird.

 

Kettenbremse: Der vordere Handschutz gilt als Auslöser der Kettenbremse. Über einen Mechanismus ist dieser mit der Kupplungsglocke verbunden. Der gesamte Apparat besteht aus Federn, Kniehebeln und einem Bremsband. Durch das Auslösen der Kettenbremse wird die Kette innerhalb von wenigen Millisekunden zum Stillstand gebracht. Einige Hersteller setzen auf eine zusätzliche Einrichtung, sodass die Bremse bereits beim Loslassen des Gashebels zum Einsatz kommt. Da die Bremsleistung höher als die Motorleistung ist, kann auch die Kette bei voller Power gebremst werden.

 

Krallenanschlag: Um den Motorblock bei einlaufender Kette am Holz zu fixieren, kommt der Krallenanschlag zum Einsatz. Dieser verhindert ein unkontrollierbares Ausschlagen der Säge. Ebenso kann die Hebelwirkung genutzt werden, um mehr Druck aufzubauen.

 

Kettenfangbolzen: Der Kettenfangbolzen vermindert die Gefahr, dass sich die Kette beim Reißen zum Motorblick umschlägt und somit den Sägeführer verletzt.

 

Handschutz: Gegen Äste, raue Stammoberflächen oder eine gerissene, umschlagende Kette schützt der Handschutz die hintere Hand. Er ist ein Muss beim Kettensäge kaufen.

 

Gashebelsperre: Auf der oberen Seite des hinteren Handgriffes findest Du den eigentlichen Gashebel. Ohne, dass Du die Gashebelsperre drückst, kannst Du den Gashebel nicht betätigen. Insofern läuft der Motor nur im Leerlauf, doch die Kette steht still. In erster Linie verhindert die Gashebelsperre die unsachgemäße Handhabung. Ebenso soll dieser das unbeabsichtigte Gasgeben vermeiden.

 

Vibrationsdämpfer: Bei früheren Modellen kam es durch die ständigen Vibrationen zu Durchblutungsstörungen und andauernder Taubheit in den Fingern. Die Krankheit hat sogar einen eigenen Namen und wird als Berufserkrankung abgetan. Durch moderne Antivibrationselemente soll das verhindert werden. Die Vibrationen und somit der Auslöser der Weißfingerkrankheit werden zum Großteil absorbiert.


Kettensäge Wartung und Reinigung

Die Kettensäge richtig reinigen

Kettensäge Wartung und ReinigungNach dem Kettensäge kaufen und ersten Ausprobieren, solltest Du die Kettensäge direkt reinigen. Allgemein ist eine Reinigung nach jedem Arbeitstag zu empfehlen, um somit Verletzungen auszuschließen und den Verschleiß zu verhindern. Sollte ein Kompressor zur Verfügung stehen, kannst Du den groben Schmutz einfach wegblasen. Auch ein feiner Pinsel ist eine große Hilfe, damit Du an die Kleinteile der Motorsäge gelangst. Natürlich immer die Säge ausschalten und eine Schutzbrille tragen.

 

Liegen starke Verschmutzungen vor oder möchtest Du eine neue Sägekette einlegen, ist eine gründlichere Reinigung zu empfehlen. Das handelsübliche Backofenspray ist eine ideale Lösung gegen grob anhaftende Verschmutzungen. Du kannst auch zu Bremsenreiniger greifen. Sei aber vorsichtig bei den Plastikteilen, denn diese können ausbleichen. Am besten sprühst Du das Spray vorher auf ein Tuch und reinigst anschließend die Säge, um Beschädigungen zu vermeiden.

 

Kettensäge Wartung

Die Wartung ist mindestens genauso wichtig wie die regelmäßige Reinigung. In der Bedienungsanleitung steht, dass Du die Sicherheitseinrichtung nach jedem Arbeitstag prüfen und gegebenenfalls instand setzen sollst. Solltest Du deine Motorkettensäge nur selten verwenden, reicht die Luftfilterreinigung einmal pro Jahr aus. Dabei musst Du ihn ausklopfen, ausblasen oder mit Wasser und Spülmittel reinigen.

 

Bei einem häufigeren Einsatz musst Du den Filter öfter reinigen. Achte immer darauf, dass Du den Schmutz von innen nach außen bläst oder spülst. Dadurch verhinderst Du, dass die Membrane später verstopft. Ansonsten musst Du die Lagerung der Kupplung ordentlich einfetten. Die Häufigkeit ist abhängig von der Stärke der Benutzung und der Häufigkeit des Einsatzes. Achte aber auch auf eine korrekte Lagerung in einem trockenen und kühlen Raum.

 

Die Schneidegarnitur warten

Sobald Du mit der Arbeit beginnst, wird die Schneide heiß, wodurch sich diese ausdehnt. Das kann sich beim Kettensäge kaufen je nach Hersteller unterscheiden. Deshalb ist es manchmal nötig, dass Du die Kette nach einem Arbeitsvorgang nachspannst. Die richtige Spannung erkennst Du daran, dass sich die Kette wenige Millimeter von der Schiene ziehen lässt. Achte darauf, dass Du die Kettenbremse vorher löst.

 

Sobald Du die Säge nicht mehr benötigst, solltest Du die Kette lösen. Immerhin kühlt diese im Ruhezustand wieder ab und schrumpft zusammen. Hast Du diese nun zu stark gespannt, kann das zu Abnutzungserscheinungen führen.

 

Selbstverständlich kannst Du nicht nur die Kettensäge kaufen, sondern auch die passenden Hilfsmittel. Immerhin musst Du die Kette in regelmäßigen Abständen schleifen. Geübte Handwerker erledigen das alleine, doch es gibt auch Fachbetriebe, die bei dieser Aufgabe helfen. Selbst professionelle Maschinen sind heute auf dem Markt erhältlich.


Benzin Motorsäge: Ist der Kettensägenschein Pflicht?

Kettensägeschein PflichtBenzin Motorsäge kaufen? Lohnt es sich, wenn Du diese nicht überall einsetzen kannst? Der sogenannte Kettensägeschein ist keine Pflicht, wenn Du mit der Motorsäge umgehen möchtest. Es gibt jedoch einige Bedingungen. Arbeitest Du nur in deinem eigenen Garten, kannst Du auf einen Kettensägeführerschein verzichten. Es ist vom Gesetz nicht vorgeschrieben, dass Du nun eine Bescheinigung benötigst.

 

Es sieht hingegen anders aus, wenn Du fernab deines Grundstückes mit der Motorsäge arbeiten möchtest. Das gilt bereits, wenn Du nur deinen Nachbarn kurz aushilfst bzw. wenn Du etwas in seinem Prachtgarten verändern möchtest. Denke deshalb vorher genau darüber nach, ob Du das Risiko eingehen möchtest.

 

Ansonsten kann ein Kettensägeschein eine gute Möglichkeit sein, wenn Du Dich mit Deiner Motorsäge vertraut machen möchtest. Am besten erwirbst Du diesen bereits vor dem Kettensäge kaufen, sodass Du direkt mit der Arbeit beginnen kannst. Im Kurs erlernst Du die Grundkenntnisse rund um den Umgang mit der Motorkettensäge. Dir werden ebenso Informationen zum Aufbau, der Anwendung sowie den Funktionen erläutert. Du lernst auch die Wartung und Pflege einer Motorsäge kennen. Natürlich bleibt die richtige Handhabung nicht außen vor.

 

Um den Sägeschein zu erwerben, musst Du bei der Teilnahme deine eigene Schutzkleidung vorweisen. Der Grund für den Sägeschein ist sehr einfach. Kommt es zu einem Unfall oder Schadensfall, stellen sich die meisten Versicherungen quer und zahlen nichts, denn Du kannst nicht beweisen, dass Du dich mit der Handhabung des Geräts auskennst. Mit dem Kettensägeschein sieht das anders aus, sodass Du mehr Sicherheiten hast, falls Du fernab deines Grundstückes mit dem Gerät arbeitest. Deswegen gehen Kettensägen kaufen und der Kettensägeführerschein Hand in Hand.

 

Kettensägeschein kaufen – Wieviel kostet der Kettensägeschein?

Die Dauer sowie die Kosten des Kettensägescheins hängen von unterschiedlichen Faktoren ab. Darunter der Umfang, wie viele Inhalte Dir vermittelt werden. Für den privaten Gebrauch reicht ein einfacher Kurs über ein bis zwei Tage vollkommen aus. Dieser kostet etwa 100 Euro. Doch Du kannst auch eine Kettensäge kaufen, die Du später im gewerblichen Bereich einsetzt. Ein umfassenderer Kurs ist nun zu empfehlen. Dieser beinhaltet auch das richtige Fällen von Bäumen. Die Dauer liegt bei etwa drei bis vier Tage, wobei sich die Kosten auf 300 bis 400 Euro belaufen.

 

Denke aber daran, dass es nicht nur beim Benzin Kettensäge günstig kaufen große preisliche Unterschiede gibt, sondern auch bei den einzelnen Kursen. Aus diesem Grund handelt es sich bei unseren Angaben lediglich um einen Leitfaden. Informiere Dich am besten bei Forstämtern, Feuerwehren, Herstellern und anderen Stellen, wie viel ein passender Kurs kostet. Auch ein Vergleich kann sich lohnen, sodass Du alle wichtigen Inhalte vermittelt bekommst, aber nicht viel zahlen musst.

 

Ganz am Rande: Es gibt unterschiedliche Regelungen bezüglich des Holzschlagens im Wald. Diese können sich je nach Bundesland unterscheiden, sodass auch die Kursinhalte stark variieren.


Kettensäge kaufen – Finde Deinen Favoriten!

Als Verfasser unserer Vergleiche möchten wir Dir beim Benzin Motorsäge kaufen lediglich als Helfer und Berater zur Seite stehen. Wir zeigen Dir, was die momentanen Modelle können, wo deren Vor- und Nachteile liegen und was es zu beachten gibt. Doch denk daran, dass diese Kaufberatung nicht immer die beste Wahl für deine Bedürfnisse sein muss. Beim Kettensäge kaufen musst Du auf viele Kleinigkeiten achten und immer deine eigenen Ansprüche miteinbeziehen.

 

Ist also für Person „A“ der Testsieger das perfekte Gerät, wirst Du vielleicht mit einer anderen Motorsäge sehr viel glücklicher sein. Sieh unsere Beratung deshalb nur als Ratgeber an und entscheide selbst, ob diese die richtige Wahl zum Kettensäge kaufen ist.